Plasmaentladung implaPrep Konzept

Plasma in der Zahntechnik

Das Plasma-Handgerät piezobrush® PZ3 wird in der Zahntechnik und der Zahnmedizin eingesetzt.

Anwendungsgebiete

  • Oberflächenvorbehandlung von Zahnersatz, Abutments oder Kronen vor der Beschichtung bzw. Verklebung
  • Oberflächenvorbehandlung vor der Oberflächen-
    veredelung
  • Zwischen- und Endreinigung von prothetischen Arbeiten

Einsatzmöglichkeiten

◊ Verklebung von Abutments und Prothetik
◊ Verbesserte Haftung zwischen Kunststoff, Metall und Keramik
◊ Verbessertes Farbbild und verkürzte Prozesszeiten beim Surface ennobelling und der Farbindividualisierung
◊ Ersetzen von chemischen Primer durch Plasma
◊ Bessere Haltbarkeit von Verblendungen, z.B. aus Chromkobaldmolybdän

Ich benutze das piezobrush® PZ3 Plasma-Handgerät zum Reinigen und Aktivieren aller Oberflächen vor dem Auftrag von Primer, Bonder oder Malfarben.Hans Beat Renggli - Inhaber REHA Zahntechnik
REHA Zahntechnik Renggli

Unsere Partner für Plasma in der Zahntechnik

Zahntechnik

Kontakt
close slider

    Wie sind Sie auf uns aufmerksam geworden?


    Um Ihre Anfrage bearbeiten zu können, geben Sie bitte Ihre Einwilligung zur Speicherung Ihrer Daten. Sie können Ihrer Einwilligung jederzeit widersprechen.