Plasma - in a handheld

Piezoelectric Direct Discharge Technology – PDD Technologie®

Plasmatechnologie: Piezoelectric direct discharge technology

Plasmatechnologie: Piezoelectric direct discharge technology

Für besonders kompakte Plasmaerzeugung hat Relyon Plasma die PDD Technologie® entwickelt. PDD (Piezoelectric Direct Discharge) basiert auf der direkten elektrischen Entladung an einem offen betriebenen piezoelektrischen Transformator (PT).

Mit höchster Effizienz wird eine niedrige Eingangsspannung so transformiert, dass sehr hohe elektrische Feldstärken aufgebaut werden, und so das umgebende Prozessgas, typischerweise Luft, dissoziiert und ionisiert wird. Die Gastemperatur im Plasmavolumen liegt bei PDD typischerweise bei Umgebungstemperatur 300+20 K. Elektronendichten von ca. 1014 und 1016 m-3 werden erreicht. Damit liefert PDD ein typisches „kaltes“ Nichtgleichgewichtsplasma.

Diese Eigenschaften von PDD eröffnen vielfältige Anwendungsmöglichkeiten. PDD-Geräte werden eingesetzt in der medizinischen Forschung, zur Keimreduktion, Geruchsreduktion und in der Mikrobiologie.

Typische Industrieanwendungen umfassen die Oberflächenaktivierung zur Optimierung von Benetzungs- und Hafteigenschaften bei Kunststoffen z.B. bei Druck-, Lackierungs- und Klebprozessen.

Relyon Plasma Produkte

?