Relyon Plasma - Das Unternehmen

Plasma Anwendungen

Welche Anwendungsbereiche gibt es für Atmosphärendruckplasma?

Atmosphärendruckplasma erhöht in vielen industriellen Prozessen den Durchsatz, bei gleichzeitiger Einsparung von Lösungsmitteln oder chemischen Primern. Wir haben unsere Plasmaprodukte erfolgreich in folgenden Anwendungsfeldern integriert:

  • Reinigung von Metall, Glas und Kunststoffen
  • Oberflächenaktivierung und –funktionalisierung für optimierte Benetzbarkeit
  • Beschichtung für neue Oberflächeneigenschaften
  • Plasmaunterstützte Laminierprozesse
  • Plasmaunterstützte Klebeverbindungen
  • Dichten und Siegeln
  • Plasmainduzierte Reduktion von Metalloberflächen
  • Chemiefreies Bleichen von Textilien
  • Plasma-Sterilisation von Gewebe
  • Lebensmittelbehandlung für Qualität und Haltbarkeit
  • Sterilisation von thermisch labilen Kunststoffen
  • Mehrkomponenten-Spritzguss

Praktisch alle technischen Materialklassen lassen sich effizient unter Atmosphärendruck bearbeiten:

  • Metalle, Metalllegierungen
  • Kunststoffe und Verbundwerkstoffe
  • Glas, Keramik, anorganische Verbundwerkstoffe, Naturstein
  • Naturleder, Kunstleder
  • Naturfasern, Holz, Papier

Anpassung an mannigfaltige geometrische Formen:

Quasi 1D Produkte

Filamente, Fäden und Fasern, wie z.B. Garne aus Kunstfasern, können mit höchster Geschwindigkeit kontinuierlich „in-line“ bearbeitet werden.

2D Produkte

Flächige Materialien wie z.B. Folien, Membranen oder textile Gewebe sind prädestiniert für die atmosphärische Plasmabehandlung in hocheffizienten „Rolle zu Rolle“ Prozessen. Die Behandlungstiefe bei porösen Stoffen, wie z.B. Filzen oder Vliesen, wird gezielt kontrolliert.

Schläuche, Rohre, Kabel

Für zylinderförmige Produkte stellen wir leistungsfähige Plasma-Lösungen für ein breites Spektrum von Durchmessern bereit. Auch eine Innenbehandlung von Kapillaren und Rohren ist mit kontinuierlicher Prozesstechnik möglich.

Quasi 0D Produkte

Granulate und Pulver können durch Injektion in einen atmosphärischen Plasmajet prozessiert werden. Die hohe spezifische Oberfläche dieser Materialien wird gezielt funktionalisiert. Zum Beispiel verbessert sich das Benetzungsverhalten von feinen Pulvern so, dass stabile Suspensionen oder eine stark verbesserte Löslichkeit erreicht werden.

Komplexe Strukturen

Die atmosphärischen Plasmajets von Relyon Plasma sind aufgrund ihres geringen Gewichts und ihrer Kompaktheit speziell für die Montage auf Robotersystemen mit hoher Beweglichkeit optimiert. So werden auch komplexe Konturen, wie z.B. dreidimensionale Dichtnuten, präzise abgefahren.