Whitepaper piezobrush® PZ3

Whitepaper piezobrush® PZ3

Funktionsprinzip und Leistungsmerkmale

Autoren: Dariusz Korzec, Florian Hoppenthaler, Thomas Andres, Dominik Burger, Andrea Werkmann, Stefan Nettesheim und Markus Puff
Datum: Oktober 2020

Übersicht Whitepaper piezobrush® PZ3

Thema dieses Whitepapers ist der Atmosphärendruck-Plasmajet piezobrush® PZ3, entwickelt von der relyon plasma GmbH in Regensburg, Deutschland, auf der Basis des CeraPlas® F und CeraPlas® drive – beides Produkte der TDK Electronics GmbH & Co OG in Deutschlandsberg, Österreich. Die Hauptaufgabe des piezobrush® PZ3 ist die Plasmabehandlung verschiedener Materialien zur Erhöhung der Oberflächenenergie. Die erhöhte Oberflächenenergie verbessert die Benetzbarkeit, die Haftung von Klebstoffen, Vergussmassen und Dichtungen oder verbessert die Druckqualität in einer Vielzahl von Industrien. Die Behandlungsrate im Bereich von wenigen Quadratzentimetern pro Sekunde prädestiniert den piezobrush® PZ3 für kleinere Arbeiten vor allem im Labor, in der Werkstatt und in der Kleinserienfertigung. Die geringe thermische Belastung ermöglicht es, den piezobrush® PZ3 in Kombination mit Spezialdüsen auf Biomaterialien und Gewebe anzuwenden.

Whitepaper piezobrush® PZ3 Funktionsprinzip und Leistungsmerkmale

Das Ziel dieses Dokuments ist die technische Präsentation des piezobrush® PZ3, die sich an potenzielle technische Verkäufer und Anwender richtet. Das Dokument enthält eine kurze Erläuterung der Funktionsprinzipien, Vergleich mit anderen Plasmasystemen, typische Anwendungen und technische Leistungsdaten. Der Vergleich wurde mit dem Vorgängergerät piezobrush® PZ2 durchgeführt. Die dargestellten Informationen sollen bei der Entscheidung helfen, für welche spezifischen Anwendungen das Gerät eingesetzt werden kann. Die Messung der Ozonkonzentration, des elektrischen Feldes und der Aktivierungsfläche wurden für die quantitative Charakterisierung des piezobrush® PZ3 verwendet. Das Whitepaper piezobrush® PZ3 Teil II und III behandelt Prinzipien, Leistungscharakterisierung und Anwendungsbeispiele von Spezialdüsen.

Das Whitepaper hier downloaden >>
Kontakt
close slider

    Wie sind Sie auf uns aufmerksam geworden?

    Um Ihre Anfrage bearbeiten zu können, geben Sie bitte Ihre Einwilligung zur Speicherung Ihrer Daten. Sie können Ihrer Einwilligung jederzeit widersprechen.