Titel Image
CeraPlas

CeraPlas™ element

Das CeraPlas element, das von der relyon plasma Muttergesellschaft TDK Electronics hergestellt wird,  kombiniert in einzigartiger Weise die Spannungstransformation und Plasmaerzeugung in einem einzigen Bauelement. Diese innovative Technologie basiert auf einer PZT-Keramik (Lead Zirconate Titanate), die mit internen Kupferelektroden gesintert werden kann.

Der CeraPlas bietet etliche Vorteile:

  • Kompakt Baugröße
  • Geringes Gewicht
  • Geringe Leistungsaufnahme.

Außerdem benötigt CeraPlas eine geringe Eingangsspannung und liefert eine hohe Ausgangsspannung.

CeraPlas Plasmaquelle

Der CeraPlas ist ein Hochleistungs-Bauelement, das in unterschiedliche Plasmaanwendungen, wie z.B. den piezobrush PZ2 oder das piezoFresh Ionisierungsmodul, als Plasmaquelle (Ozonizer oder Ionizer) integriert wurde. Hierbei sind keine besonderen Sicherheitsmaßnahmen bezüglich der Hochspannung notwendig. Zudem bietet CeraPals hohe Design-Flexibilität, wodurch es sich für kompakte Handgeräte oder andere Anwendungen mit geringer Leistungsaufnahme eignet.

Technische Daten von TDK CeraPlas

Betriebsspannung [Vpp]: 12 bis 24
Betriebsfrequenz fop [kHz]: ~ 50
Ausgangsspannung [kV]: Max. 15 (lastabhängig)
Übertragene Leistung [W]: 10 (max.)
Plasmatemperatur [°C]: <50
Prozessgas: Luft, Industriegase wie N2, Ar, He
Ozongenerierungsrate [ppm]: 20 (bei 8 W mit angepasstem Messaufbau)
Abmessungen [mm]: 72 x 6 x 2,8
Materialset: Hartes PZT mit Kupferelektroden
Montage: Gelötete Halterungen und Anschlüsse an den Schwingungspunkten

Keyword Search

Relyon Plasma News

relyon plasma Publikationen

Kontakt
close slider

Wie sind Sie auf uns aufmerksam geworden?
Online RechercheSocial MediaFachzeitschrift/PresseMesse/VeranstaltungEmpfehlung