Plasmacell P300 – Die effiziente Plasmabehandlung
Plasmacell

Plasmacell P300

Plasmakomplettsystem für kleine bis mittlere Bauteile

Plasmacell P300
Die Plasmacell ist ein unabhängiges und kompaktes Plasmasystem, das eine perfekte Arbeitsumgebung für die einfache und effiziente Plasmabehandlung Ihres Werkstücks bereitstellt. Durch die Kombination und Einhausung eines Hochleistungsplasmagerätes, einer Hochspannungsquelle und eines XYZ-Roboters erhalten Sie ein teilautomatisiertes System, das allen Sicherheitsrichtlinien genügt.

Die Plasmacell ist vor allem im Bereich der Forschung und in der industriellen Entwicklung im Einsatz, da der Behandlungsprozess, durch die Automation mittels Roboter, jederzeit exakt reproduziert werden kann. Dadurch gewährleistet die Plasmacell eine immer gleichbleibende Qualität. Zudem ist ein umfassendes Softwaresystem vorinstalliert, das die gesamte Prozessüberwachung ermöglicht.

Die Einsatzvielfalt des robusten kartesischen Achssystems und die Zuverlässigkeit des Plasmagenerators lassen keine Wünsche offen. Das abgestimmte System setzt neue Maßstäbe in Ökonomie und Qualität.

 

Relyon Plasma Düse 450 Plasmacell
Placmacell P300
Plasmacell P300 im Labor
Plasmacell P300

 

Anwendungsgebiet

  • Kleinserien- und Prototypenbau
  • Vorentwicklung und Entwicklung
  • Universitäten, Labore und Forschungseinrichtungen
  • In-House Bemusterungen
  • Automotive Bereich
  • Industrielle, reproduzierbare Prozesse

Einsatzmöglichkeiten

  • Reinigung von Metall, Glas und Kunststoffen
  • Oberflächenaktivierung und –funktionalisierung für optimierte Benetzbarkeit
  • Plasmaunterstützte Klebeverbindungen
  • Plasmainduzierte Reduktion von Metalloberflächen
  • Für kleine bis mittlere Bauteile und Batches

Vorteile

  • Sofort einsetzbar ohne Installationsaufwand
  • Teilautomation, lediglich Bestückung erfolgt manuell
  • Sehr hohe Arbeitssicherheit
  • Betrieb mit oder ohne externen Gasanschluss möglich

Praxisbeispiel Universität Innsbruck

Die Plasmacell als Plasmakomplettsystem kann zudem auch an kundenspezifische Wünsche angepasst werden. Zur Plasmabehandlung von
Rollenmaterial und Meterware hat die Relyon Plasma GmbH in Kooperation mit dem Forschungsinstitut für Textilchemie und Textilphysik der Universität Innsbruck die PlasmaCell P300 mit Piezo Radial Source entwickelt. Diese Anlage ermöglicht die Anwendung unserer beiden bewährten Technologien, Pulsed Atmospheric Arc (PAA®) und Piezoelectric Direct Discharge (PDD®), auf Endlossubstraten wie beispielsweise Textilfasern.

The multi-function PlasmaCell P300 with built-in Piezo Radial Source

Technologie

Durch Modularität ist das Basissystem ist flexibel erweiterbar und konsequent auf Ergonomie und Arbeitssicherheit optimiert. Das vielfach bewährte Plasmasystem Plasmabrush PB3 zeichnet sich durch geringes Gewicht und kompakte Bauart des Plasmakopfes aus. Damit wird die volle Bewegungsdynamik ausgespielt. Die effiziente Hochspannungsquelle PS2000 liefert die Leistung für alle praktischen Anforderungen. Das System wird geprüft und vollständig installiert ausgeliefert: Legen Sie einfach los. Alle Optionen können problemlos nachgerüstet werden.

Die geschlossene Bearbeitungszelle sorgt für eine saubere Umgebung. Mit dem optionalen Filter ist die Abluft gereinigt und eine externe Absaugung ist somit nicht erforderlich. Optional können Sie eine vollständig autonome Luftversorgung als kompakten und geräuscharmen 19 Zoll Einschub auswählen. Diese Variante macht Sie unabhängig vom Druckluftnetz.

Software

Die Bedienung der Plasmacell ist einfach und intuitiv. Durch die im Lieferumfang enthaltene Teachbox können Behandlungssequenzen schnell und unkompliziert programmiert werden, so dass Sie diese speichern und wiederholt abrufen können. Zusätzlich ist die Plasmacell standardmäßig mit einem Bildschirm ausgestattet, den Sie per Touchscreen ansteuern können. Sie können so nicht nur die Verfahreinheit starten und stoppen, sondern Ihren gesamten Prozess einstellen, überwachen und kontrollieren.

Durch die Einstellung der Geschwindigkeit und des Weges, den die Verfahreinheit nimmt, wird genau definiert wie lange und an welcher Stelle das Werkstück behandelt wird. Parallel dazu kann über das Kontrollpanel in der Software der gesamte Prozess hinsichtlich Frequenz, Leistung, Strom und Spannung überwacht werden. Durch diese beiden Funktionalitäten kann man schnell und einfach den besten Behandlungsprozess für das jeweilige Material und Werkstück ermitteln.

  • Plasmacell Startbildschirm und Übersicht
    Startbildschirm der Plasmacell Software

Technische Spezifikation

  • Werkstückgröße 260 mm x 300 mm x 200 mm
  • Stromversorgung 400V oder 230V, 50-60 Hz
  • Schutzklasse IP54
  • Stellfläche 700 mm  x 1.100 mm (ca. 0,8 m²)

Downloads

  • DatumBeschreibungSpracheDownload
    2016plasmacell P300 FlyerDEFlyer
Kontakt
close slider

Wie sind Sie auf uns aufmerksam geworden?
Online RechercheSocial MediaFachzeitschrift/PresseMesse/VeranstaltungEmpfehlung